Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Architecture
Die Spielberichte der Kreisoberliga Südthüringen Abstiegsrunde


SG Mendhausen / Römhild vs. SG 1951 Sonneberg2 - 2
TSV Germania Sonneberg-West vs. SG Veilsdorf/Heßberg2 - 2
SC 06 Oberlind vs. SG Sachsenbrunn/Crock6 - 1
SV Eintracht Heldburg vs. Hainaer SV1 - 0


Kreisoberliga Südthüringen Abstiegsrunde

SC 06 Oberlind vs. SG Sachsenbrunn/Crock
6 : 1




Ob der Knoten nun geplatzt ist?

 

Spielbericht von Eric Bischoff


Die Grün-Weißen landeten im Heimspiel gegen die SG Sachsenbrunn / Crock einen deutlichen Heimsieg. Nachdem es in den letzten Wochen mit der Chancenverwertung doch spürbar haperte, trafen die 06er heute aus allen Rohren. Mit dem torreichen Heimerfolg wurde auch das Torverhältnis auf die positive Seite gedreht.   

Die Gäste wirkten ambitioniert und sehr bissig in der Anfangsphase. Als probates Stilmittel wurden tiefe Bälle auf M. Leis und Herrndorf auserkoren. Das Tor fiel jedoch zunächst für die Gastgeber. Nach einem Eckball von Meier stieg Chr. Zeh in die zweite Etage und köpfte unhaltbar ein (13.). Die Freude währte allerdings nur kurz; wieder war es ein Ball in die Tiefe, in der Oberlinder Hintermannschaft passte die Abstimmung nicht, SG-Kapitän Fr. Leis kam in Ballbesitz und vollendete unhaltbar ins lange Eck (14.). Die Hausherren ließen sich davon aber nicht beirren und ließen den Ball wie gehabt schön laufen. Quasi mit dem Gegenangriff über rechts wurde Gurtovy im Zentrum bedient, ließ den Hochkaräter aber noch aus. Laukart war es dann, der nach einem Tiefenlauf unhaltbar unters Mittenzwei-Dach abschloss (33.). Ein weiterer Angriff brachte Meier in eine Abschlussposition. Aus halblinker Position hatte der Mittelfeldakteur freie Schussbahn, Mittenzwei brachte den Flachschuss nicht unter Kontrolle und der nachlaufende Chr. Zeh staubte ab (42.).

Oftmals ist die Phase nach Wiederanpfiff eine Achillesferse im Spiel der Oberlinder, doch dieses Mal gelang direkt die Vorentscheidung. Mit großer Übersicht flankte Chr. Zeh in der Folge eines Eckballes in den Strafraum und der einlaufende Gurtovy nickte am langen Pfosten unbedrängt ein (52.). Die Gäste verloren nun jegliche Zuordnung in der Defensive und die Hausherren spielten es dieses Mal auch konsequent zu Ende. Über mehrere Stationen landete das Spielgerät bei Gesswein, der Mittenzwei in die falsche Ecke schickte (68.). Das letzte Tor des Tages markierte Gurtovy, der allen enteilte, SG-Keeper Mittenzwei auf den Hosenboden setzte, anschließend umkurvte und den Ball ins leere Tor schob (71.). Der eingewechselte J. Meusel sorgte in der Schlussphase für den obligatorischen Aluminiumtreffer der 06er.


Tore:

1:0 Chr. Zeh 13.

1:1 Fr. Leis 14.

2:1 Laukart 33.

3:1 Chr. Zeh 42.

4:1 Gurtovy 52.

5:1 Gesswein 68.

6:1 Gurtovy 71. 



Oberlind:

Bischoff, Rudolph, Nerlich, Gesswein (71. Wehner), Gurtovy (79. J. Meusel), Chr. Zeh, Meier, Jäger, Schmidt, Pohl, Laukart (83. Wittmann)



Sachsenbrunn / Crock:

Mittenzwei, Schumann, J. Kirchner, B. Kirchner, M. Leis (46. Jakubek), Chr. Schwabbacher, Herrndorf, Attig, Fr. Leis, Lehmann (68. Reichl), Niller 



Schiedsrichter: M. Linß, M. Müller, M. Schramm


Zuschauer: 50



Homepage SC 06 Oberlind
SC 06 Oberlind | 03675 426487 | sc06oberlind@t-online.de | Impressum & Datenschutz | Facebook
©2008 - 2021 [id-zemke.de] zLiga Ligaverwaltung CMS